PayCoupons GmbH sucht Community Builder, die der lokalen Wirtschaft durch die Rezession helfen

Es ist mittlerweile klar, dass die Coronavirus-Pandemie auch zu einer wirtschaftlichen Rezession führen wird. Im Moment weiß niemand, wie schwer oder lange das dauern wird. Für kleine Unternehmen, die ihre Geschäfte schließen mussten, ist die Wirtschaftskrise aber bereits ernst da viele aufgeben mussten oder nahe daran sind. Wie alle anderen fragen wir uns, wie wir helfen können um zu verhindern, dass lokale Unternehmen überall bankrott gehen. Unseren Plan beschreiben wir hier – und wenn Ihnen die lokalen Geschäfte in Ihrer Gegend am Herzen liegen und Sie ein Händchen als Community Builder haben, könnte dies für Sie ein langfristiger (und profitabler!) Job werden. Also:

Ab sofort sucht die PayCoupons GmbH hunderte von lokalen Community Buildern für Arbeit auf Provisionsbasis.

Was bringt Ihnen das alles?

Retten Sie Ihre lokale Wirtschaft! Wir vermuten, dass Sie und viele andere bereits motiviert sind, neue Werkzeuge zur Bewältigung der Krise in Ihrer lokalen Wirtschaft einzusetzen – und PayCoupons ist eines davon. Wir beschreiben weiter unten, wie es funktioniert. Und hoffentlich ernten Sie am Ende von Ihren Mitbürgern Anerkennung, wenn Dutzende oder Hunderte lokaler Unternehmen in Ihrer Nähe trotz Pandemie nicht aufgeben mussten.

Erhalten Sie 30% unserer Gebühren – in Geld. Natürlich sollen Sie für Ihre geleistete Arbeit auch bezahlt werden! Für jeden Benutzer, den Sie zu Ihrer PayCoupons-Community hinzufügen, erhalten Sie Provisionen in Höhe von 30% der Gebühren, die der Benutzer für die Nutzung der PayCoupons-Plattform zahlt, bis zu einer Gesamtsumme von 1000 EUR pro Benutzer. Diese Vereinbarung hat kein Ablaufdatum. Selbst wenn Sie irgendwann nicht mehr mit uns zusammenarbeiten, erhalten Sie die Provisionen für die von Ihnen eingeladenen Benutzer. Die PayCoupons-Gebühren betragen 5% des Wertes der ausgestellten Coupons; also erhalten Sie 5% × 30% = 1,5% des Werts aller Gutscheine, die "Ihre" Benutzer herausgeben, als Bezahlung. Wir zahlen Ihnen diesen Betrag in Geld; nur wenn Sie auch Gutscheine ausstellen und wir solche haben, verwenden wir vielleicht auch diese.

Wie können PayCoupons die lokale Wirtschaft vor der Pandemie retten?

PayCoupons ist eine Plattform, auf der Unternehmen Gutscheine ausstellen und Neukunden über Empfehlungen erhalten können (und die Empfehlenden dafür mit Gutscheinen belohnen). Außerdem kann jeder Nutzer Gutscheine gegen andere, für ihn oder sie gerade nützlichere Gutscheine eintauschen. Ein Gutschein ist einfach eine Wertmarke, die Sie berechtigt, ein Produkt oder eine Dienstleistung von einem Unternehmen zu kaufen. Gutscheine sind in fast allen Ländern ein bekanntes und erlaubtes Handels- und Rechtskonzept. Sie ermöglichen einem Unternehmen, etwas wie eine eigene kleine Währung zu schaffen. (Nicht im rechtlichen Sinn, aber es funktioniert in der Praxis ähnlich.) Was passiert nun, wenn Unternehmen sozusagen "ihr eigenes Geld drucken können"? Die Unternehmen sind dann ihre Liquiditätsprobleme los – einschließlich des aktuellen großen Liquiditätsproblems aufgrund der Coronavirus-Pandemie und der darauf folgenden wirtschaftlichen Rezession.

Wenn das Ihnen noch etwas vage ist, hier ist eine einfache Erklärung: PayCoupons ist einfach eine Gutschein-Plattform. Eine Gutschein-Plattform ist einfach zu verstehen und enthält kein High-Tech – keine Blockchain, keine Smart Contracts oder dergleichen. Die einzige Besonderheit bei PayCoupons ist, dass wir eine clevere, automatische und komfortable Methode entwickelt haben, wie Benutzer Gutscheine eins zu eins gegen andere Gutscheine eintauschen können. Das ist auch einfach zu verstehen, oder? Aber genau dieser Teil macht PayCoupons auch so viel besser als alternative Lösungen: jetzt, da wir die Möglichkeit haben, Gutscheine in andere Gutscheine umzuwandeln, werden sie fast so nützlich wie Geld. Und das löst die Probleme für diejenigen, die während der Wirtschaftskrise kein Geld mehr haben. Der Coupon-Austausch macht PayCoupons auch zu einem besseren Tool als Komplementärwährungen: eine Währung ist im Prinzip ein von allen akzeptierter Gutschein und das bringt Vertrauensprobleme mit sich wenn es darum geht, dass alle diese Währung nun akzeptieren sollen. Und schließlich funktioniert PayCoupons in einer Wirtschaftskrise besser als Blockchain-Währungen – denn durch die Ausgabe von Gutscheinen können Unternehmen die Liquidität schaffen, die sie in einer Krise benötigen, während Blockchain-Währungen dies nicht zulassen und sich eher wie digitales Gold verhalten.

Wenn Sie noch nicht vonm Potenzial von PayCoupons überzeugt sind, hier ist ein weiteres Argument. Normalerweise sagen wir das nicht öffentlich weil potentielle Konkurrenten so unsere Technik verstehen lernen. Aber jetzt ist Krise, daher soll das mal egal sein. Also: PayCoupons gibt Ihnen Gutscheine, die Sie haben wollen, im Austausch gegen andere Gutscheine, die Sie nicht mehr brauchen. Stellen Sie sich nun vor, was dies auf der Ebene aller Beteiligten bedeutet: es ist eine kreisförmige wirtschaftliche Transaktion, die von einem Computerprogramm gefunden und ausgeführt wird. Solche Transaktionen lösen die Blockierung der Wirtschaft in der Krise auf und bringen sie wieder in Gang. Eine Wirtschaft ist blockiert, wenn alle Teilnehmer Ausgaben zurückhält, "um Geld zu sparen", und nichts verdient, weil alle anderen auch ihre Ausgaben zurückhalten. Mit PayCoupons können Teilnehmer nun ausdrücken: Ok, ich würde diese Ausgabe machen, aber nur wenn ich zur gleichen Zeit mit meinem eigenen Unternehmen den gleichen Betrag verdiene. Und dann macht der PayCoupons-Algorithmus genau das möglich. Cool, oder? :-)

Es erfordert natürlich eine mittelgroße Gruppe von Unternehmen, damit solche zyklischen Transaktionen möglich werden. Was kann PayCoupons daher zu Beginn für Unternehmen tun, bevor diese kritische Masse erreicht ist? Dafür beinhaltet PayCoupons ein Empfehlungssystem: Nutzer können andere als Kunden an ein Unternehmen empfehlen und erhalten im Gegenzug Gutscheine dieses Unternehmens. Dies ist ideal für die aktuelle Situation, in der sich viele Unternehmen neu ausrichten müssen und daher neue Kunden für ihre neuen Geschäftsbereiche benötigen. Als Community Builder sollte es recht einfach sein, den Vorteil dieses Systems aufzuzeigen: wir bieten ein Programm zur Gewinnung neuer Kunden, das Unternehmen kein echtes Geld als Belohnungen kostet sondern "nur" Gutscheine. Nach unserem Kenntnisstand ist PayCoupons das weltweit einzige auf Gutscheinen basierende Empfehlungssystem.

Wie werden Sie ein PayCoupons Community Builder?

  1. Voraussetzungen. Wir suchen derzeit weltweit nach hunderten von Community Buildern und können PayCoupons in jedem Land schnell starten (wir müssen nur ein paar Einstellungen und Übersetzungen machen). Wenn Sie unsere Idee mögen und Zeit zur Verfügung haben (4+ Stunden pro Woche) und auch denken dass SIe PayCoupons-Nutzer in Ihrer Nähe gewinnen können, dann erfüllen Sie alle Voraussetzungen. (Sie müssen außerdem selbstständig sein oder sich nach einer Testphase selbständig machen. Sie benötigen diesen Status, um unsere Zahlungen für Ihre Beiträge zum Wachstum von PayCoupons legal zu erhalten.)

  2. Schreiben Sie uns! Wenn Sie daran interessiert sind, mit uns als Community Builder zusammenzuarbeiten, schreiben Sie uns eine informelle Nachricht an mail@pay.coupons. Wir schreiben direkt zurück!

  3. Wir machen einen Vertrag. Wir unterzeichnen einen kurzen Vertrag mit Ihnen, in dem im Primzip einfach steht, was Sie bereits auf dieser Seite lesen können.

  4. Wir machen Sie zum Community Builder. Sie erstellen ein Benutzerkonto auf der PayCoupons-Webplattform. Wir weisen Ihnen ein geografisches Gebiet mit ca. 150 000 - 250 000 Menschen in Ihrer Nähe zu. Das kann Ihre Stadt, ein Stadtteil oder ein Landkreis sein. Wir geben dann Ihrem Benutzerkonto die Community-Builder-Rolle für diesen geographischen Bereich – das schaltet spezielle Verwaltungsfunktionen und Rechte an, die Ihnen bei Ihrer Arbeit helfen, unter anderem ein kleines CRM-System und eine Aufgabenverwaltung. Von diesem Moment an und mindestens für sechs volle Monate sind Sie dann exklusiv einzige(r) Community Builder in diesem Gebiet. Der Austausch von Gutscheinen geschieht zwischen den Benutzern in Ihrem Gebiet, nicht zwischen Benutzern verschiedener Gebiete – sehen Sie ihr Gebiet also als abgeschlossene lokale Wirtschaft, die Sie nun mit aufbauen können.

  5. Beginnen Sie mit dem Aufbau einer lokalen Benutzergemeinschaft. Wie oben erwähnt, erhalten Sie 30% der Benutzergebühren für jeden Benutzer, den Sie zu PayCoupons bringen. Die Benutzer einzuladen (und herauszufinden wie das am Besten geht) ist nun Ihre Aufgabe. Sie haben dazu freie Hand. Denn Sie sind der Experte bzw. die Expertin für Ihren lokalen Bereich!

  6. Wir unterstützen Ihre Arbeit mit unserer Plattform. Auf unserer Seite betreiben wir die PayCoupons-Plattform, zeigen Ihnen wie dort alles funktioniert und wie Sie die Plattform optimal nutzen, und in jeder Hinsicht für Sie da um Ihre Arbeit zur Rettung der lokalen Wirtschaft effektiv und profitabel zu machen.

  7. Sie erhalten Ihre Provisionen einmal monatlich. Wir haben ein automatisiertes System, das am Ende jedes Kalendermonats berechnet, welche Provisionen Ihnen für "Ihre" Benutzer zustehen. Diese überweisen wir dann auf Ihr Bankkonto.

  8. Nach sechs Monaten sehen wir weiter. Nach sechs Monaten bewerten wir gemeinsam, ob und wie wir weiter zusammenarbeiten möchten. Nur bei grober Fahrlässigkeit oder grob falscher Außendarstellung von PayCoupons wären wir gezwungen, den Vertrag nicht zu verlängern. (Aber Sie erhalten auch nach Vertragsende die Provisionen für Ihre bisherigen Benutzer!) Üblicherweise möchten wir die Zusammenarbeit mit Ihnen einfach weiter fortführen. Wenn sich herausgestellt hat, dass Ihre Gebiet zu viel Arbeit für Sie allein ist, fügen wir Ihrem Gebiet ggf. weitere Community Builder hinzu. Wir stellen dabei aber immer sicher, dass Sie noch mehr als genug Gelegenheit haben, neue Benutzer zu finden und Provisionen zu verdienen.

Zusammen können wir so schnell zu einer weltweiten Bewegung werden und unsere lokalen Geschäfte, kleinen Unternehmen und Innenstädte vor dem Bankrott retten!

Hintergrundinformationen zu PayCoupons

PayCoupons ist eine Plattform, die wir (Daniel Ansorg und Matthias Ansorg) während der Großen Rezession 2012 erfunden haben, um festgefahrene Volkswirtschaften zu lösen und Massenarbeitslosigkeit zu beheben. Mit dieser Idee haben wir 2013 den Europäischen Wettbewerb für Soziale Innovation gewonnen. Wir haben dann länger als geplant gebraucht, um die Plattform fertigzustellen (wir sind da Perfektionisten), aber zum Glück ist sie nun gerade rechtzeitig zur nächsten Wirtschaftskrise fertig. Wir sind selbst auch ein kleines Unternehmen und diese Plattform ist unser einziges Kapital. Und es ist gerade nicht die richtige Zeit, Investoren zu finden. Daher denken wir, dass das hier vorgeschlagene Provisionsmodell zusammen mit großzügiger Weitergabe von Einnahmen das richtige Modell ist, um zusammen mit Ihnen diese Wirtschaftskrise zu meistern.


(Bildquelle: angepasst von "Greengrocer in Municipal Market of São Paulo city" von Wilfredor, lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 Intl.)

Matthias Ansorg
Matthias Ansorg
Co-founder PayCoupons GmbH and Edgeryders OÜ. Autarkist, self-supply hacker, alternative economy enthusiast, general oddball. A digital nomad currently quarantined in central Germany, otherwise usually living the #trucklife in a 1978 ex-firefighter truck. Likes to hand out free ideas – just ask :P
Related Articles